Villa Cargnacco
Home Vor dem Eingang

1 Vestibolo
Das Vestibül


2 Stanza del Mascheraio
Zimmer des Maskenträgers

3 Stanza della Musica
Musikzimmer


4 Stanza del Mappamondo
Zimmer der Weltkugel


5 Zambracca
Sterbezimmer


6 Veranda dell'Apollino
Apollinische Veranda


7 Stanza della Leda
Zimmer des Gefangenen


8 Bagno blu
Blaues Badezimmer


9 Hausapotheke

10 Stanza del Lebroso
Zimmer des Aussätzigen


11 Corridoio della Via Kreuzgang

12 Stanza delle Reliquie
Reliquienzimmer


13 Oratorio Dalmata
Warteraum


14 Scrittoio del Monco
Schreibzimmer des Verstümmelten

15 Officina
Die Werkstatt


16 Corridoio del labirinto
Bibliothek


17 Stanza della Cheli
Speisesaal


18 Cucina
Küche
Villa Cargnacco
Kritiken 7 Termine
Führerin: „Der Haupteingang. Es ist verkleidet mit einem altem Holzgestühl aus Nussbaum. Auf der letzten Stufe steht eine franziskanische Steinsäule, ein Geschenk von Assisi. Darüber befindet sich ein Korb mit Granatäpfeln, die Fruchtbarkeit symbolisieren.“

D'Annunzio: „Alles spricht zu mir, alles ist Zeichen, für mich, der es lesen kann.“

Führer: „Am Fuß der Säule deuten die drei Passionsnägel auf die Mischung von Heiligem und Progfanem, die für die Örtlichkeiten prägend ist. Der Name Gabriel macht aus d'Annunzio einen Bruder der Geflügelten, das heißt der Engel. Seher nannte er sich, nach dem ihm ein Flugzeugunfall am 16. Januar 1916 die Sehkraft im rechten Auge nahm.“

 

Gästebuch
Heinz Emigholz
Kontakt
Credits